Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für BWL III: Marketing & Konsumentenverhalten – Prof. Dr. Claas Christian Germelmann

Seite drucken

Abgeschlossene Masterarbeiten...

Die nachfolgende Tabelle enthält eine Übersicht der abgeschlossenen Themen der Masterarbeiten im Schwerpunkt „Marketing und Services (MuSe)“ am Lehrstuhl für Marketing & Konsumentenverhalten (Prof. Dr. Claas Christian Germelmann), am Lehrstuhl für Marketing und Dienstleistungsmanagement (Prof. Dr. Herbert Woratschek) und am Lehrstuhl Marketing & Innovation (Prof. Dr. Daniel Baier) und der Juniorprofessur Medienmanagement (Prof. Dr. Reinhard Kunz).

... am Lehrstuhl für Marketing & Konsumentenverhalten (BWL III)

Betreuer: ​Prof. Dr. C.C. GermelmannEinklappen
  • Praxismasterabreit mit den Brose Baskets Bamberg
  • Integrierte Kommunikation im Marketing für Food and Health am Beispiel der Zielgruppe "Kinder"
  • Der Fit zwischen Werbung und Werbeumfeld als Erfolgsfaktor - eine experimentelle Studie (Teil 1)
  • Der Fit zwischen Werbung und Werbeumfeld als Erfolgsfaktor - eine experimentelle Studie (Teil 2)
  • Kongruenz zwischen Werbung und Medium - eine empirische Studie der Wirkung von Fit im Marketing
  • Konsumentenreaktionen auf positive Sportmarketing-Taktiken
  • Andy Warhol meets Branding: Kongruenz und Inkongruenz in der Markenführung
  • Konsumentenreaktionen auf Me-too-Taktiken in der Markengestaltung
  • Erfolgsfaktoren des Content Marketing: Eine empirische Studie (Praxiskooperation)
  • Der Verpackungs-Relaunch als Marketing-Taktik
  • Konsumentenreaktionen auf Me-too-Taktiken in der Markengestaltung
  • Zu verrückt, um Werbung zu sein: Erfolgsfaktoren für die Nutzung von Humor in der Werbung
  • Word-of-Mouth: Die Place Brand Bayreuth als narrative Marke (qualitative Studie)
  • Agenda Surfing Kampagnen - eine qualitative Inhaltsanalyse
  • Wear-out von Marketing-Taktiken im Social Media Marketing
  • Digital Native Advertising vs. Digital Content Marketing: Zwei Seiten der gleichen Medaille?
  • Dark Social Media: Chancen und Risiken für das Digitale Marketing
  • „Get up your ass, you wonderful future man-ager!“: Social Identity Nudges im Gesundheitsmarketing
  • "Das macht 300 kcal!" Mit Information-Nudges die Bewegung im universitären Alltag fördern?
  • Get up your ass, you wonderful future manager!“: Social Identity Nudges im Gesundheitsmarketing
  • Nudges in der internen Markenführung
  • Überzeugen durch Anstoßen? Langfristige Wirkungen von Nudges im Marketing

​Betreuer: Prof. Dr. C.C. Germelmann & Prof. Dr. Woratschek

  • Merchandising im deutschen Basketball - ein Erfolgsfaktor zur Steigerung der Fanloyalität
Betreuerin: ​Larissa Diekmann M. Sc.Einklappen
  • Regulatorischer Fokus und Selbsteinschätzung – Ein empirische Studie im Kontext von Fast Moving Consumer Goods
  • Zu gut für die Tonne? - Eine empirische Studie zum Wertverlust von Lebensmitteln durch das Wegwerfen von Lebensmitteln
  • Bedeutung des Mindesthaltbarkeitsdatums für die Lebensmittelverschwendung- Eine empirische Studie
  • Das satte Grün des Salats - eine empirische Analyse zum Verständnis von Frische aus Konsumentensicht
  • Das Coffee-to-go-Becher-Dilemma - eine empirische Analyse zur Auswirkung der wahrgenommenen Verschmutzung durch Coffee-to-go-Becher auf die Wahrnehmung der Marke
  • Männer vs. Frauen - Eine empirische Analyse zum Einfluss des Geschlechts auf die wahrgenommene Kontaminierung von Lebensmitteln
  • Irren ist menschlich - Eine empirische Analyse zur Beeinflussung des subjektiven Wissens
  • Fluch oder Segen - Eine empirische Analyse zum Einfluss der Verpackung auf das Frische-Erlebnis von Lebensmitteln
Betreuer: ​Jonas Föhr, M.A.Einklappen
  • Konsumentenskepsis gegenüber smarten Technologien - Eine empirische Analyse am Beispiel von Smart Speakern
  • Spezifisches Persuasionswissen von Social Media-Nutzern - Eine empirische Analyse
  • Haustier oder Butler? - Eine empirische Analyse von Nutzerinteraktionen mit digitalen Sprachassistenten
  • Persuasive Technologien im Sport - Eine empirische Analyse am Beispiel von Zwift
  • Home, Smart Home! – Warum Konsumenten smarte Häuser bauen
  • Hauptsache Smart!? – Konsumentenwahrnehmung smarter Technologien an den Beispielen Smartphone und Smart Speaker
Betreuerin: ​Dr. Alina Geiger Einklappen
  • "Die Wirkung von Normen beim kollektiven Sharing
  • Motivation hinter B2C and C2C Sharing - Eine netnographische Analyse
  • Persuasionswissen von Konsumenten - Skalenentwicklung und Validierung
  • "„The dark side of the sharing economy“ – Konsumentenreaktionen auf die zunehmende Kommerzialisierung von Sharing Angeboten
  • "Ist das noch Sharing?! Die Wahrnehmung von Angeboten der Sharing Economy aus Konsumentensicht
  • "Wie du mir, so ich dir" - Wahrgenommene Reziprozität in der Sharing Economy
  • Die Wirkung von Sharing-Labeln unter Berücksichtigung von Persuasionswissen
Betreuerin: ​Johanna Held M.AEinklappen
  • Metasprachliche Analyse von Verbraucherbeschwerden auf lebensmittelklarheit.de
  • Nepper, Schlepper, Bauernfänger: Die Wirkung von Medienaufklärung über unethische Marketingpraktiken
Betreuer: Dr. Pablo NederEinklappen
  • Der Einfluss eines Markenkontakts auf die Transportationsintensität innerhalb eines TV-Werbespots
  • Die Bedeutung von Meinungsführern für die Sharing Economy – Eine empirische Analyse
  • Konsumentenreaktionen auf kurze Technologie- und Produktlebenszyklen – Eine empirische Analyse
  • Alphabetisierung von Konsumenten und deren Bedeutung für die Konsumentenverhaltens-forschung: State of the Art (= nicht empirisch)
  • Attribution als Komponente von wahrgenommener Täuschung
  • "Not in my house" - Value Co-Destruction aus Sicht von Dienstleistungsanbie-tern im professionellen Fußball
  • "Das kann man nicht beschreiben, das muss man erlebt haben" - Retrospektive Messung von hedonischen Erlebnissen
  • "Wenn WM ist, dann bin ich Fan" - Das Gruppenerlebnis während öffentlichen Liveübertragungen von Großereignissen am Beispiel der Fifa WM 2014
  • Effektiver Verbraucherschutz im Lebensmittelbereich: Wie wirken Warnmeldungen über sanktionsbewehrte Verstöße in Lebensmittelunternehmen?
  • Wie ernährt sich Deutschland: Eine Analyse anhand von Sekundärdaten
  • Digital Signage im Handel: State-of-the-Art
  • E-Sports aus Sicht der Sportmarketingforschung - State of the Art
  • Wer liest schon das Kleingedruckte? Die optimale Gestaltung von Leistungsbeschreibungen im Online-Handel
  • Die Auswirkung von E-Sports auf den Konsum von "Real Sports"
  • Appreciation of Privacy - eine empirische Untersuchung bei Konsumenten mobiler Applikationen.
  • Erfolgskriterien beim Pitch aus Sicht von Werbeagenturen (Qualitative Studie)
  • Selektionsprozesse von Werbeagenturen bei KMU (Qualitative Studie)
  • Erfolgsfaktoren beim Pitch aus der Perspektive von Werbeagenturen
  • Implizite Theorien regionaler Employer Branding Strategien
  • Rhetorische Strategien des Proteste
  • Employer Branding: Einfluss von Bewertungsportalen auf die wahrgenommene Arbeitgeberattraktivität
  • Markenwirkung kreativer Fanproteste
  • Place Brands in Nordbayern: Implizite Theorien im Rahmen der Markenkommunikation
  • Employer Branding: Arbeitgeberbewertungsportale als Marketinginstrument
  • Kongruenz bei Filmtrailer und -musik
  • Schau' mal wo ich gerade bin! Motive für das WOM bei Place Brands
  • Entrepreneurship-Ecosystems: Management des Wissenstransfers
  • Der Zusammenhang zwischen Customer Experience und Word-of-Mouth am Beispiel des Brauereimuseums Kulmbach (Qualitative Studie; Praxiskooperation)
  • Entrepreneurship-Ecosystems: Management des internen Wissenstransfers
  • Laien-Theorien und Erwartungen von Managern gegenüber 3D-Druck (Praxiskooperation)
  • Die Relevanz von Arbeitgeber-Reviews für die Attraktivität der Employer Brand
  • Management von Entrepreneurship-Mindsets in Unternehmen
Betreuerin: ​Regina Schreder M.Sc.Einklappen
  • Ehrlicher Influencer und Offenlegung – Persuasion Knowledge und Disclosure im Influencermarketing
  • Unterbrechungen und Risikobereitschaft - die Rolle von Re-Exposure
  • Auswirkungen von Customer Engagement durch das Schreiben von Produktreviews auf den Reviewer
Betreuer: ​Dr. Maximilian StielerEinklappen
  • Mobile Marketing Research I - Usability-Testing einer Marktforschungs-App
  • Mobile Marketing Research II - Empirische Prüfung der Validität in verschiedenen (Sport-) Kontexten
  • Emotionen und Einstellungswirkungen im Sportsponsoring
  • Emotionale Erfahrungen bei Laufsportveranstaltungen
  • Hochschulmarketing im internationalen Kontext
  • Bestimmungsfaktoren des Gemeinschaftsgefühls aus sozialpsychologischer Sicht
  • Uniform look, uniform feeling? Einfluss des äußeren Einheitlichkeit auf die Gefühlslage von Sportkonsumenten
  • A meta-analysis of team identification in sports
  • A meta-analysis of sports sponsorship effectiveness
  • Ansteckungseffekte durch Emoticons in der digitalen Kommunikation - eine experimentelle Studie
  • Exploring Human Brands - eine quantitative Studie bei Sportlern

... am Lehrstuhl für Marketing und Dienstleistungsmanagement (BWL VIII)

Betreuer: ​Prof. Dr. WoratschekEinklappen
  • Corporate Social Responsibility & Crowdfunding - Die Entwicklung eines Konzeptes für ein Tennisprojekt in Äthiopien
  • Marktbedarfsanalyse für Sportstätten - Eine empirische Studie im professionellen Basketball
  • Subventionen für den Bau von Sportstätten im professionellen Sport - Ein empirischer Vergleich der Möglichkeiten und Rahmenbedingungen
  • Prozessanalyse eines Shared Service Centers am Beispiel des HR-Departments von Lufthansa
  • Groundhopper im Sporttourismus – eine Videographische Analyse
  • Daten und Analysen für ein erfolgreiches Sportsponsoring
  • Erfüllte Anforderungen der Sponsoren im Sport - Empirische Analyse über Anspruch und Wirklichkeit
  • Erfolgskontrolle von Social Media Aktivitäten im Dienstleistungsmanagement - Theorie, empirische Befunde und Konzepte
  • Konzepte für den "Private Support" von Profisportlern - Literaturanalyse und Entwicklung einer Konzeption für professionelle Teams im Basketball
  • Sponsoringengagements international tätiger Unternehmen - Eine Analyse der Anforderungen an Sponsoringnehmer am Beispiel des deutschen Profifußballs.
  • Actor Engagement of Crowdfunding Platforms
  • How Smartphone Apps and Location Based Services Can Trigger Consumer Engagement - An Analyses of Smartphone Apps in the Sports Context
  • Analyse & Bewertung einer ausgliederungsbedingten IT-Dienstleistung am Beispiel von Siemens Healthcare
  • Untersuchung der Servicequalität bei Dienstleistungsunternehmen - Eine mepirische Analyse am Beispiel des Zentrums Aktiver Prävention mithilfe des ISL-Ansatzes
  • Markenmanagement im Fußball - eine empirische Analyse zum Markenaufbau des Halleschen FC
  • Beweggründe für das Customer Engagement bei Online-Communities im Healthcare Kontext
  • Sport sponsorship as business network - a literature review (in englischer Sprache)
  • Towards Designing Brand Platforms: An Exploratory Study in the Sports Industry
  • Business Model Transformation in the Transportation Industry - A Systemic Approach
  • Service Design als Treiber für soziale Innovati-onen aus der Perspektive der Service-Dominant Logic
  • Diffusion von sozialen Innovationen: Eine empirische Analyse
  • Soziale Innovationen als Treiber von nachhaltigen Geschäftsmodellen: Eine empirische Analyse
  • Sponsoring Engagement und ökonomischer Erfolg
  • Verbreitung von sozialen Innovationen: Eine empirische Analyse im Dienstleistungskontext
  • Innovationen als Treiber von nachhaltigen Geschäftsmodellen: Eine empirische Analyse
  • Indikatoren des finanziellen Markenwerts von Sportteams - Eine empirische Bestandsaufnahme der deutschen Top-Ligen
  • Marktforschung als Grundlage für Sponsoring Entscheidungen - Eine empirische Analyse der Gründe der Beschaffung, der zugrunde gelegten Informationen und des fehlenden Informationsbedarfs
  • Auswirkungen von Aktivierungsmaßnahmen im Sponsoring - Eine theoretische und empirische Analyse
  • Fan Engagement im Kontext von Musikfestivals - eine videographische Analyse
  • Die Einstellung von Sportzuschauern zu Sponsoren - Eine empirische Analyse von Eintracht Frankfurt und Indeed
  • Social Business Platforms: eine Videographische Analyse
  • Geschäftsmodell einer Sportliga - Der Fall Basketball Bundesliga
  • Emerging Markets in Sports - Der Fall FC Schalke 04
  • Emerging Markets in Sports - Der Fall FC Bayern München
  • Emerging Markets in Sports - Der Fall BFV (Bayerischer Fußball-Verband)
  • Emerging Markets in Sports - Der Fall DFB (Deutscher Fußball Bund)
  • Emerging Markets in Sports - Der Fall UEFA (Union of European Football Associations)
  • Emerging Markets in Sports - Der Fall DFL (Deutsche Fußball Liga)
  • Bedeutung des Merchandising im Breitensport am Beispiel eines Sportvereins
  • Bedeutung des Merchandising im Freizeitsport am Beispiel der Wilden Liga Bayreuth
  • Wert-Kreationsprozesse in online und offline basierten Plattformgeschäftsmodellen - eine empirische Analyse im Social Entrepreneurship
  • "Jobs To Be Done" für das umfassende Einkaufserlebnis im Kleiderhandel: eine empirische Analyse
  • Shaping the Sponsorship Market through E-sports - an Empirical Analysis of Sponsors' Market Shaping Behaviour.

​Betreuer: Prof. Dr. Woratschek & Prof. Dr. C.C. Germelmann

  • Merchandising im deutschen Basketball - ein Erfolgsfaktor zur Steigerung der Fanloyalität

Betreuer: ​Prof. Dr. Woratschek &  Dipl.-Ges.oec. Michael Stadtelmann

  • Hardcore-Fans von Rockmusik – eine Videographische Analyse

Betreuer: ​Prof. Dr. Woratschek & Markus Buser, B. Sc.

  • Weird Guys im Basketball – eine Videographische Analyse
Betreuerin: ​Dipl. Betriebswirt Julia FehrerEinklappen
  • The Dark Side of Platform Businesses – The Negative Effect of "Uber" and Co. on Value Creation in a Service Ecosystem
  • The Role of Service Innovation for Value Creation in a Service Ecosystem – A Comparison between Platform Businesses and Incumbent Organizations
Betreuer: ​Mario Kaiser M.Sc.SpOecEinklappen
  • Konsumentenwissen und Konsumkapital - Eine literaturgestützte Analyse des State-of-the-Art (unter besonderer Berücksichtigung des Sports)
  • Kundenzufriedenheit und Kundenbegeisterung - Eine Analyse des State-of-the-Art im Marketing
  • Kundenzufriedenheit und Kundenbegeisterung - Eine Analyse des State-of-the-Art im Sportmanagement
  • Präferenzanalyse im Allgemeinen Hochschulsport – eine Adaptive Choice-Based Conjoint- Analyse am Beispiel der Universität Bayreuth
  • Yield Management bei Dienstleistungen - State-of-the-Art der aktuellen Forschung und aktuelle Einsatzgebiete
  • Determinanten der Nachfrage nach Stadiontickets im deutschen Profifußball
  • Value vs. Utility - Gemeinsamkeiten und Unterschiede
  • Ko-Kreation von Werten durch Interaktionen – Eine qualitative Analyse am Beispiel von medi Bayreuth
  • Erfolgreiches Studium – Erfolgreicher Berufseinstieg? Eine empirische Analyse am Beispiel von Sportökonomie Absolventen der Uni Bayreuth
Betreuer: ​Dipl.-SpOec. Christopher  MaierEinklappen
  • Profilierung in der Filmförderung am Beispiel des Kuratoriums Junger Deutscher Film
  • Conjoint-Analyse - Ein systematischer Überblick zum Einsatz der verschiedenen Varianten in der Marketingforschung
  • Performancemessung im Dienstleistungsmanagement - eine branchenübergreifende Analyse unterschiedlicher Messansätze
  • War for Talent - eine empirische Analyse der Faktoren zur Mitarbeiterbindung von High-Potentials
  • Work-Life-Balance als Erfolgsfaktor für eine mitarbeiterorientierte Unternehmensführung - eine empirische Untersuchung des Einflusses der familienfreundlichen Arbeitsplatzgestaltung auf die Mitarbeitermotivation und die Mitarbeiterbindung
  • Performancemessung im Dienstleistungsmanagement - eine branchenübergreifende Analyse unterschiedlicher Messansätze
  • Management von Non-Profit-Organisationen - eine Zufriedenheitsanalyse der Mitglieder am Beispiel des Angebots der Sektionen München und Oberland des Deutschen Alpenvereins
  • Social Media Marketing im Fußballunternehmen - eine Analyse am Beispiel der FC Bayern München AG
  • Auswirkungen der Social Media Aktivitäten eines Premiumsponsors im Sport am Beispiel
Betreuerin: ​Johanna MühlbeyerEinklappen
  • Wer wettet eigentlich? - Eine empirische Analyse zum deutschen Internet-Wettspielmarkt
  • Spielerisch zur Markenbindung? Untersuchung der Wirkungsmechanismen von Gamification auf die Markenwahrnehmung im Sport
  • Internet-Sportwettenanbieter in Deutschland - Eine qualitative Untersuchung zur Marktsituation, zu Herausforderungen und Differenzierungspotenzialen
  • Qualitätsmanagement bei Events – eine empirische Analyse Beispiel der Challenge Roth
Betreuer: ​Dr. Bastian PoppEinklappen
  • Der Einfluss von Online-Kundenbewertungen auf die Verfasser der Reviews - Eine literaturgestützte und empirische Analyse
  • Konsumentenidentifikation im Handel und deren Einfluss auf die Preiswahrnehmung – Eine theoretische und empirische Analyse
  • Kundenintegration und deren Relevanz für Servicequalität und Zufriedenheit – Eine Analyse des State-of-the-Art 
  • Consumer Skepticism towards Sponsoring: Eine Analyse des wissenschaftlichen Forschungsstands und eine empirische Untersuchung
  • Weiterempfehlungs- und Kundenbewertungs-Portale im aktiven Sport: Eine Analyse des State-of-the-Art in Wissenschaft und Praxis
  • Personalisierte Kundenbewertungen im Internet: Eine theoretische und empirische Analyse der Personalisierung von Kundenbewertungen
  • Beeinflussung von Kundenbewertungen im Internet – Der State-of-the-Art in Wissenschaft und Praxis und eine empirische Untersuchung
  • Boykottverhalten und Markengegner im Zeitalter des Internet
  • Incentivierte Produktbewertungen in Online-Shops: State-of-the-Art und empirische Analyse
  • Incentivierte Produktbewertungen in Blogs und Social Media:  State-of-the-Art und empirische Analyse
Betreuer: ​Ridpath Ed.D.Einklappen
  • Marketing, Sponsorship, and Multimedia Contract Analysis of European Professional Sports Teams

Betreuer: ​Dipl.-Ges.oec. Michael StadtelmannEinklappen
  • Anspruchsgruppen vs. Zielgruppen - der heutige Bürger wird der morgige Patient
  • Gesundheitskommunikation im Web 2.0 - Eine literaturgestützte (und empirische) Analyse
  • Der Wertebegriff im Dienstleistungsmanagement – Begriffsabgrenzung und Messansätze
  • Customer Experience im Erlebnismarketing am Beispiel von Erlebniswelten
Betreuer: ​Dr. Tim StröbelEinklappen
  • Online Communities im Sport - Eine Analyse interaktiver Trainingssteuerungsprogramme anhand ausgewählter Fallstudien
  • Der Einsatz von interaktiven Kommunikationsinstrumenten bei Sportevents - eine qualitative Analyse aus Sicht der Veranstalter​
  • Chancen und Risiken für die Entwicklung und Vermarktung von Applikationen für Interaktive Trainingssysteme
  • Alumni-Clubs an deutschen Hochschulen – Organisationsformen, Strukturen und Ziele
  • Markenmanagement im Hochschul-Kontext - Stand der Forschung und Ableitung von Implikationen für das Hochschulmarketing
  • Sportökonomische Studiengänge in Deutschland – Eine vergleichende Marktanalyse und Klassifizierung anhand ausgewählter Kriterien
  • Zielgruppenanalyse im Sport auf Basis der Wertvorstellungen der Kunden
  • Zielgruppenanalyse im Sport auf Basis der Interaktion und Mediennutzung der Kunden
  • Motorsport in der Formel E – Eine empirische Analyse der Motivationen und Ziele aus der Perspektive der Teams
  • Sportsponsoring in der Formel E – Eine empirische Analyse der Motivationen und Ziele aus der Perspektive der Sponsoren
Betreuer: ​Hakan Yilmaz M.A.Einklappen
  • How does the relationship between national, international and global sports leagues influence the sports fans' attention? (Arbeit ist in englischer Sprache zu verfassen)
  • Exploring the effectiveness of sports sponsorship on different value dimensions (Arbeit ist in englischer Sprache zu verfassen)

... am Lehrstuhl für Merketing & Innovation (BWL XIV)

Betreuer: Prof. Dr. BaierEinklappen
  • Technologieakzeptanz von Augmented Reality im Online-Handel: Möglichkeiten zur Bestimmung der eigenen Konfektionsgröße
  • Zahlungsbereitschaft für Freizeitangebote: Messung mittels Choice-Based-Conjointanalyse
  • Zur Positionierung deutscher Biermarken: Eine Analyse von Kommentaren in den sozialen Netzwerken
  • Emotionsmessung bei Kundenbewertungen im Internet mittels Sentimentanalyse: Das Beispiel Hotelbewertungen
  • Messung der Wirkung von TV- und Online-Werbung auf den Verbrauchsgüterabsatz: Eine empirische Analyse in einem Beispielmarkt
  • Frequency Capping und die optimale Kontaktstrategie: wie Segmentierung und Kontaktpunktoptimierung den Umsatz steigern können
  • Emotionsmessung bei Kundenbewertungen im Internet mittels Sentimentanalyse: Das Beispiel Hotelbewertungen
  • Modell zur automatisierten Marketingbudgetoptimierung mithilfe von Customer-Journey Daten am Beispiel der E.ON SE
  • Frequency Capping und die optimale Kontaktstrategie: wie Segmentierung und Kontaktpunktoptimierung den Umsatz steigern können
  • Kaufempfehlungen im Online-Textilhandel: Eine empirische Untersuchung der Zielgruppe der BestAger am Beispiel der Witt Gruppe
  • Social Media Plattformen mit zeitlich begrenztem Content: Eine sinnvolle Ergänzung der Unternehmenskommunikation?
  • Identifizierung latenter Themen in Kundenrezensionen - eine exemplarische Anwendung des Latent Dirichlet Allocation Modells
  • Der Jobs-To-Be-Done Ansatz als Methode zur Produktoptimierung: eine empirische Analyse in der Fashionbranche​
  • Sentimentanalyse von Online-Bewertungen mittels Deep Learning.Verfahren in R: Grundlagen und Anwendungsbeispiel
  • Konzeptgestaltung für neue Produkte mittels Adaptiver Choice Based-Conjointanalyse: Grundlagen und Anwendungsbeispiel
  • Erfolgsprognose im Kundenkontakt mittels Diskriminanzanalyse, Entscheidungsbäumen und Deep Learning: Grundlagen und Anwendungsbeispiel
  • Akzeptanz von Chatbots in der Kundenkommunikation: Grundlagen und Anwendungsbeispiel
  • Was macht WeWork so erfolgreich? Stärken und Schwächen von Coworking Spaces
  • Open Innovation: Formen der Zusammenarbeit zwischen Startups und Unternehmen
  • Deep Learning zur Auswertung von Bildern für Marketing-Zwecke
  • Tradition trifft Innovation: Treiber von Innovationen bei Familienunternehmen und deren Auswirkungen auf den Geschäftserfolg
  • Kundenbindung im Online-Textilhandel: Cross-Channel-Management in der Zielgruppe der Best Ager
  • Clubmitgliedschaften im Handel: Eine Kosten-Nutzen Analyse
Betreuer: ​Jörgen Eimecke M.Sc.Einklappen
  • Präferenzmessung bei komplexen Produktinnovationen - Eine vergleichende empirische Untersuchung"
  • Anreiz-Mechanismen in der Präferenzforschung - Eine vergleichende empirische Untersuchung"
  • Präferenzmessung bei komplexen Produktinnovationen – Eine vergleichende empirische Analyse
  • Anreizmechanismen in der Präferenzforschung – Eine vergleichende empirische Analyse
  • Information Security im Mittelstand in Deutsch-land und Europa (in Kooperation mit BF/M-Bayreuth)
Betreuer: Dr. Matthias J. KaiserEinklappen
  • Dialog zwischen pharmazeutischer Industrie und gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland: Eine Zeitreihenanalyse anhand qualitativer Experteninterviews
  • Entwicklung und Status Quo von B2BMarktforschung am Beispiel der pharmazeutischen Industrie
  • Relevanz von regionalen beruflichen Netzwerken und deren nachhaltig-attraktive Ausgestaltung (empirische Analyse)
  • Bestimmung von Auswahlkriterien multivariater Analysemethoden in Abhängigkeit vom Forschungsdesign - am Beispiel von Patientenzufriedenheit im Gesundheitswesen
  • Innovation Research in Managed Care Sector
  • Acceptance of Using Complex Contract Models in Pharma Reimbursement
  • Patientenzentrierung: Quo Vadis? Eine conjointanalytische Messung von Patientenpräferenzen
Betreuerin: ​Dr. Alexandra ReseEinklappen
  • Geschäftsmodelle in der Landwirtschaft - eine Analyse entlang der Wertschöpfungsketten"
  • Gründungsneigung von Studierenden - ein empirischer Vergleich "
  • Entwicklung von Innovationskennzahlen im Zeitalter von Open Innovation"
  • Akzeptanz von selbstfahrenden Fahrzeugen
  • Management von Coworking Spaces? (empirisch)
  • Der Einsatz von Kommunikations- und Konfliktmanagementinstrumenten in Coworking Spaces
  • Welche (beruflichen) Anforderungen werden an Manager von Coworking Spaces gestellt?
  • Welche Rollen nehmen Coworking Space Manager ein?
  • Bedeutung von Kommunikations- und Konfliktmanagementinstrumenten für Nutzer von Coworking Spaces
  • Kategorisierungsansätze von Bildern am Bei-spiel von Body Positive Marketing
  • Zeitliche Analyse unternehmensübergreifender Zusammenarbeit bei Innovationen
Betreuer:​ Dr. Alexander Sänn Einklappen
  • Lead User finden, aber wie? Ein empirischer Vergleich aktueller Methoden zur Lead User Klassifizierung und Identifizierung
  • Zeig mir wie du spielst - eine Eye-Tracking Studie im Rahmen des eSports
  • Stress bei der Präferenzmessung - eine Auswirkung von kognitiver Erschöpfung auf die Validität?
  • Zeig mir wie du spielst! – Eine Eye-Tracking-Untersuchung im eSports
  • Lead User in der Agrar- und Forstwirtschaft – eine Methodenanwendung im multidisziplinären Umfeld
  • Innovationsmanagement in der Landwirtschaft - Digitalisierung und traditionelles Verständnis der Wertschöpfung
  • Digitale Innovationen - Empirische Erfassung von Stress durch digitale Innovationen in KMU
  • Innovationen in der Landwirtschaft - von der Idee zum Absatzmodell am Beispiel des Projekts AUFWERTEN
  • Coping in der Marktforschung - Verhaltensmuster im Umgang mit Ablenkung und Stress bei traditionellen Befragungsmethoden
Betreuerin: ​Dipl.-Kffr. Kristin SuckauEinklappen
  • Untersuchung des bayrischen Biermarktes unter Anwendung der Conjoint Analyse
  • Untersuchung einer komplexen Neuproduktentwicklung anhand einer modifizierten Choice-Based Conjoint Analyse
  • Analyse des Bayrischen Biermarktes mithilfe der Conjoint Analyse
  • Willingness-to-Buy and Willingness-to-Pay - eine empirische Analyse von "Studenten-Apps"
Betreuer: Benedikt Brand, M.Sc. Einklappen
  • Der chinesische Onlineshopper – Ermittlung kaufentscheidungsrelevanter Unterschiede zum deutschen Onlinekunden
  • Bevorzugte Möglichkeiten der Personalisierung beim eCommerce im deutsch-chinesischen Vergleich
  • User-Experience im Onlineshopping – Ein deutsch-chinesischer Vergleich mittels Eye-Tracking Untersuchung
Betreuer: Cristopher Kopplin, M.Sc.Einklappen
  • Agile (Neu-)Produktplanung – Eine Simulation mit Trello
  • Die Nutzung öffentlicher Trello-Boards durch Unternehmen – Use Cases und Best Practices
  • Cloud Computing und Daily Business – Eine Akzeptanzanalyse am Beispiel von Slack und Trello
  • Conversational Interfaces im Coworking Space - Eine Akzeptanzuntersuchung am Beispiel des Slackbot
  • Innovationsprozesse in Coworking Spaces - Eine Grounded-Theory-Untersuchung
Betreuerin: ​Karolina Ewers, M.Sc.Einklappen
  • Digitale Sprachassistenten – eine empirische Untersuchung von Kundenpräferenzen am Beispiel von Siri
  • Digitalen Sprachassistenten im täglichen Leben – Eine Untersuchung der Kundenakzep-tanz mittels Technologieakzeptanzmodell 2 (TAM2)
  • Akzeptanz von digitalen Sprachassistenten bei älteren Menschen: eine empirische Untersuchung mit Hilfe des Technologie Akzeptanz Modells
  • Akzeptanz von digitalen Sprachassistenten am Arbeitsplatz am Beispiel von Siri
  • Hey, Google! - Conversational User Interface am Arbeitsplatz

... der Juniorprofessur Medienmanagement (JP-MM)

Betreuer: ​Prof. Dr. R. KunzEinklappen
  • Antecedents and Consequences of „Lead Userness“ in Media Innovations and Startups - Conceptualization and Operationalization of a Research Model [Einflussfaktoren und Folgen von „Lead Userness“ im Kontext von Medieninnovationen und Startups - Konzeptualisierung und Operationalisierung eines Forschungsmodells]
  • Antecedents and Consequences of Proactive Decision-Making in Consumer Behavior - Conceptualization and Operationalization of a Research Model [Einflussfaktoren und Folgen von proaktiver Entscheidungsfindung im Konsumentenverhalten - Konzeptualisierung und Operationalisierung eines Forschungsmodells]
  • Forms and Formats of Successful Video Advertising: A Qualitative Empirical Research of Existing and Future Influencing Factors [Formen und Formate erfolgreicher Bewegtbildwerbung: eine qualitativ-empirische Untersuchung bestehender und künftiger Einflussfaktoren]
  • An Empirical Analysis of Factors Influencing the Success of Extreme Sport Broadcasts in Traditional and New Media [Eine empirische Analyse der Einflussfaktoren auf den Erfolg von Extremsportsendungen in klassischen und neuen Medien]
  • Influencing Factors of Business Model Innovation in the Media Industry: An Empirical Study [Einflussfaktoren von Geschäftsmodellinnovationen in der Medienbranche: Eine empirische Studie]
  • A Cross-Cultural Analysis of Consumer-Relevant Influencing Factors of Tablet Usage [Eine interkulturelle Analyse Konsumentenrelevanter Einflussfaktoren der Smartphone-Nutzung]
  • A Cross-Cultural Analysis of Consumer-Relevant Influencing Factors of Smartphone Usage [Eine interkulturelle Analyse Konsumentenrelevanter Einflussfaktoren der Smartphone-Nutzung]
  • The Effect of Content (Quality) on Users' Technology Acceptance of Sport-related Virtual Reality: An empirical Examination (Der Einfluss der Content(-Qualität) auf die Nutzerakzeptanz von Sport-bezogener Virtual Reality Technologie: Eine empirische Überprüfung)
  • Branded Sport Entertainment Video Formats: An Empirical Examination of Consumption Influencing Characteristics (Branded-Sport-Entertainment-Bewegtbildformate: Eine empirische Überprüfung konsumrelevanter Eigenschaften)
  • People don't know what they want until you show it to them: Auswirkungen von Markt- und Technologieorientierung auf Geschäftsmodelinnovation
  • A Cross-Cultural Analysis of Consumer-Relevant Influencing Factors of Tablet Usage
  • [Eine interkulturelle Analyse Konsumentenrelevanter Einflussfaktoren der Smartphone-Nutzung]

Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Claas Christian Germelmann

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt