Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Lehrstuhl für BWL III: Marketing & Konsumentenverhalten – Prof. Dr. Claas Christian Germelmann

Seite drucken

Lehr- und Betreuungskonzept

Lehrangebot BWL III – Marketing & Konsumentenverhalten

Wir sind anspruchsvoll, was unsere Lehre angeht. Unsere hohen Ambitionen richten sich an alle Beteiligten – an uns selbst und an unsere Studierenden. Denn: Der Wert guter Lehre entsteht nur in der Ko-Kreation. Aus diesem Grund setzen wir neben Vorlesungen, in denen die zentrale Aspekte des Marketings strukturiert und erschlossen werden, insbesondere auf interaktive Formate. Diese Interaktivität bedeutet gleichsam, dass wir von Ihnen engagierte Partizipation in der Lehre erwarten.

Das Ziel unseres Lehrangebots ist es, das Verstehen von Zusammenhängen aktiv zu fördern. Wir vertreten dabei die Ansicht, dass kluge Gedanken nur dann entstehen können, wenn Theorien und empirische Ergebnisse wirklich durchdrungen wurden. Demzufolge legen wir besonderen Wert auf eine intensive Auseinandersetzung mit relevanten Theorien und empirischen Erkenntnissen. Eingefordert wird dieses übergreifende Verständnis in Klausuren mit einem hohen Anteil an Transferleistungen. Bei wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. Seminare, Abschlussarbeiten) berücksichtigen wir selbstständiges, vernetztes Denken in der Notenfindung besonders positiv.

Im Bachelor haben Sie die Möglichkeit, neben der Grundlagenveranstaltung ("Grundlagen des Marketing") zur Vertiefung Ihrer Marketing-Kenntnisse das Bachelor-Seminar sowie bis zu zwei Vertiefungsveranstaltungen zu besuchen. Unsere vielfältigen Vertiefungsveranstaltungen im Bachelor werden sowohl von aktiven Wissenschaftlern und Professoren als auch von promovierten Praktikern betreut. So können Sie Ihren Fokus im Bachelor frei wählen und Veranstaltungen mit Wissenschafts- und Praxisorientierung kombinieren. Folglich stehen Ihnen nach dem Bachelor diverse Karrieretüren in verschiedenen Branchen und in unterschiedlichen Marketingfunktionen offen. Unserer Lehrstuhlphilosophie entsprechend, ist auch bei den Veranstaltungen mit stärkerem Praxisbezug die Fundierung in der Theorie stets gegeben, um Marketing-Floskeln zu vermeiden.

Im Master möchten wir Sie in die Lage versetzen, selbstständig Marketing-Erkenntnisse zu generieren und innovative Problemlösungen für das Marketing zu entwickeln, die Sie in Praxis und Forschung international wettbewerbsfähig machen. Im Master können Sie unsere beiden Kernvorlesungen Marketing A und B besuchen: In Marketing A ("Konsumentenverhalten") lernen Sie unsere verhaltenswissenschaftliche Forschungsphilosophie kennen, die den Konsumenten in das Zentrum all unserer Überlegungen stellt, um fundierte Marketing-Entscheidungen treffen zu können. In der englischsprachigen Veranstaltung Marketing B ("Corporate Communication, Media and Marketing") wird die klassische Marketing-Kommunikation um die Rolle der Medien erweitert und so ein einzigartiger Kommunikationsansatz entwickelt, der in den Übungen anhand von Case Studies kontinuierlich einstudiert und vertieft wird.

Ihr Methoden-Know-how können Sie in unserem wissenschaftlich-orientierten Projektseminar vertiefen. Die Anwendung der Inhalte und Methoden auf Fragestellungen der Praxis können Sie in betriebswirtschaftlichen Forschungsprojekten erproben, die wie Beratungsprojekte aufgebaut sind. Im Hauptseminar widmen Sie sich aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen und etablieren so tiefgreifende Verständnisstrukturen. Für besonders engagierte und leistungsstarke Studierende bieten wir zudem regelmäßige Exklusiv- Veranstaltungen bei renommierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus unserem internationalen Netzwerk an. Hier können Sie neue Forschungsperspektiven kennenlernen und somit Ihr persönliches Skill-Set in der Forschung gezielt erweitern. In Ihrer Masterarbeit können Sie Ihr erworbenes Wissen selbstständig anwenden, und so aktiv an der Forschung unseres Lehrstuhls mitwirken, oder Erkenntnisse für Praxispartner generieren.

Die besten Studentinnen und Studenten wollen wir fit für eine Promotion in Deutschland oder in einem internationalen Ph.D.-Programm machen. Dazu haben wir unter anderem Kooperationen mit dem Ph.D.-Programm der University of South Florida aufgebaut und arbeiten mit Top-Forscherinnen und Forschern im Konsumentenverhalten beispielsweise auch im Rahmen von forschungsorientierten Masterarbeiten zusammen.


Übergangslösung für Lehrveranstaltungen im Bachelor, Bachelor-, Master-, und  Diplomstudium

Die Bachelorveranstaltungen „Grundlagen des Marketing“ und „Strategisches Marketing und Marktanalyse“ werden weiter angeboten. Bereits erworbene Scheine werden selbstverständlich anerkannt.

Die Veranstaltung „Marketing A: Konsumentenverhalten“ ersetzt die Veranstaltung „Marketing-Instrumente A: Produkt- und Kommunikationspolitik“. Dort bereits erworbene Scheine werden für Marketing A angerechnet.

Die Veranstaltung „Marketing B: Unternehmenskommunikation und Medien im Marketing“ ersetzt die Veranstaltung „Marketing-Instrumente B: Preis- und Distributionspolitik“. Dort bereits erworbene Scheine werden für Marketing B angerechnet.

Die Veranstaltung „Käuferverhalten und Marktforschung“ im Rahmen der Vertiefung Marketing im Bachelor-Studium wird durch die Veranstaltung „Perspektiven und Anwendungsfelder des Marketing“ ersetzt (Turnus: Mindestens alle zwei Semester beginnend im Wintersemester). Die Leistungsnachweise, die im Rahmen der Veranstaltung „Käuferverhalten und Marktforschung“ erworben wurden, werden für die Veranstaltung „Perspektiven und Anwendungsfelder des Marketing“ angerechnet. Das Marketing-Seminar in der Vertiefung Marketing im Bachelor wird weiterhin mindestens alle zwei Semester angeboten (beginnend im Sommersemester).

Für alle weiteren Anrechnungsfragen wenden Sie sich bitte an den Lehrstuhl und vereinbaren Sie einen Termin.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Claas Christian Germelmann

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt